• Wirtschaftsmediation bedeutet -
  • Konflikten klug begegnen

Unsere Kompetenzfelder

Jeder Mediator der “Wirtschaftsmediatoren” hat die Ausbildung zum Wirtschaftsmediator an der Steinbeis-Hochschule erworben. Jeder Mediator verfügt über eine umfassende Fach- und Branchenkompetenz. Im Laufe der beruflichen Qualifikation sind alle mit den Sorgen und Herausforderungen vieler Branchen und den jeweiligen Schwierigkeiten in besonderer Weise vertraut.

Die sichere Beherrschung der Methoden der Wirtschaftsmediation sind uns selbstverständlich. Der hohe Ausbildungsstandard und die regelmäßige Fortbildung aller Kollegen bedeutet eine perfekte Betreuung und die Gestaltung sehr komplexer Herausforderungen.

Wir verstehen die fachliche Fragestellung unserer Auftraggeber, aber wir bewerten sie nicht und wir bleiben stets überparteilich. Dem Mehrwert für unsere Auftraggeber fühlen wir uns verpflichtet.

Wir werden als Mediatoren vornehmlich für folgende Fragestellungen oder Konflikte herangezogen:

Immobilien-
wirtschaft
Energie-
wirtschaft
Wirtschafts- und Umweltverbände
Bürger-
beteiligung
Organisations-
entwicklung
Unternehmens-
nachfolge
Nachlass-
regelung

Immobilienwirtschaft

Komplexere Immobilienentwicklungen berühren eine Fülle von Fragestellungen von zumeist sehr vielen Betroffenen. Als Mediatoren bieten wir die Chance, die Komplexität der Fragestellungen aufzunehmen und die betroffenen Personen einzubinden. Die Betroffenen können sich einbringen und mit ihren Vorstellungen zu Lösungen beitragen. Eine kluge Alternative zu jahrelangen Auseinandersetzungen vor den Verwaltungsgerichten.

Unsere Spezialisten auf dem Gebiet der Immobilien-wirtschaft:

Energiewirtschaft

Die Energiewende ist eine bedeutende Transformation unserer modernen Industriegesellschaft.
Schon heute ist der Umstieg von atomaren oder fossilen Energieträgern auf erneuerbare Energiequellen weit fortgeschritten. Tatsache ist aber auch, dass jedes Projekt der Energiewende, seien es neue Windenergieanlagen, Energiespeicher oder der Ausbau der Transport- und Verteilnetze oftmals Gegenstand langwieriger Auseinandersetzungen vieler Akteure ist. Interessen der Projektentwickler, Anrainer, Bürgerinitiativen, Grundstückseigner und des Naturschutzes wollen berücksichtigt werden. Wir nehmen alle diese Interessen ernst und schaffen einen klugen Rahmen zur Lösung auftretender Konflikte.

Unsere Spezialisten auf dem Gebiet der Energiewirtschaft:

Wirtschafts- und Umweltverbände

Verbände sind zentrale Akteure unseres Wirtschaftslebens. Sie bündeln Interessen und vertreten die Anliegen ganzer Branchen und Sektoren gegenüber der Politik. Ein Verband ist umso wirksamer, je abgestimmter seine Vertreter agieren. Dennoch kommt es auf dem Weg dorthin naturgemäß zu Konflikten – zwischen Mitgliedsunternehmen über den einzuschlagenden Weg, zwischen der haupt- und ehrenamtlichen Verbandsführung über das richtige Verbandsmanagement und viele andere Fragen. Kein Verband hat Interesse daran, diese Konflikte öffentlich wahrnehmbar auszutragen. Eine vertraulich geführte Verhandlung mit einem Wirtschaftsmediator ist eine kluge Alternative.

Unsere Spezialisten auf dem Gebiet der Wirtschafts- und Umweltverbände:

Bürgerbeteiligung

Die Akzeptanz von Groß- oder Infrastrukturprojekten wächts mit der Möglichkeit der Einflussnahme in einem frühen Projektstadium. Dabei sind zahlreiche Einzelinteressen mit dem jeweiligen Projektziel und den gegebenen Rahmenbedingungen (Raum, Zeit- und Kostenrahmen etc.) in Einklamng zu bringen. Wir begleiten Verfahren der Frühen Öffentlichkeitsbeteiligung im Vorfeld bzw. parallel zu Planrechtsverfahren, stehen als Co-Mediatoren oder in der Onlinemediation zur Verfügung.

Unsere Spezialisten auf dem Gebiet der Bürgerbeteiligung:

Organisationsentwicklung

Organisationsentwicklung ist als langfristiger Lern- und Entwicklungsprozess zu verstehen, der eine Veränderung von betrieblichen Ziel-, Entscheidungs- und Machtstrukturen nach sich zieht. Ziel ist die Steigerung der Leistungsfähigkeit des Unternehmens.

Dies hat Auswirkungen auf bislang gültige Paradigmen des mittleren Managements: Führungskräfte müssen davon ausgehen, dass die gestellten Anforderungen an sie gesamthaft zunehmen, es zu Rollen- und Kompetenzverschiebungen kommen wird.

Agile Organisationsformen wie „Scrum“ haben einen starken Fokus auf die Zusammenarbeit in multidisziplinären Teams sowie die Eigenverantwortung und Selbstorganisation der Mitarbeiter.

Werden diese Veränderungsprozesse in den Teams nicht oder nicht ausreichend begleitet, können Konflikte wahrscheinlicher auftreten.

Wir unterstützen Sie mit Trainings und Coachings, um Ihr Wissen und Ihren Handlungsspielraum in Konfliktsituationen zu erweitern und die Arbeitsfähigkeit Ihrer Organisation zu erhalten.

Unsere Spezialisten auf dem Gebiet der Organisationsentwicklung:

Unternehmensnachfolge

Eigentümerunternehmer sind stolz auf ihr Werk, oft ihr Lebenswerk oder sogar das Werk von Generationen. Vieles ist zu bedenken und zu respektieren, soll die Fortführung des Unternehmens durch künftige Eigentümer gelingen. Gemeinsam mit dem jetzigem und dem künftigen Eigentümer setzen wir den Prozess so auf, dass Alles bedacht ist und die Überleitung gelingt.
Oder es droht im Zuge der Nachfolgegestaltung eine Verhärtung der Interessen. Dann helfen wir gerne, die ausgesuchte Fragestellung aufzulösen.

Unsere Spezialisten auf dem Gebiet der Unternehmensnachfolge:

Nachlassregelung

Abgesehen von Trennungen ist im persönlichen und familiären Bereich keine Herausforderung konfliktträchtiger, als die Nachlassgestaltung. Häufig ist sie Quelle von Streit und Kontaktabbruch über Jahrzehnte.

Wir sind als Mediatoren geschult, Ihnen die Plattform und das Verfahren zu arrangieren, dass Ihnen die Freude auf eine erfolgreiche Weitergabe der Kostbarkeiten und die Dankbarkeit für Empfangenes ermöglicht.

Selbstverständlich arbeiten wir auch mit Ihren Rechts- oder Steuerrechtberatern zusammen, wenn Sie dies wünschen.

Unsere Spezialisten auf dem Gebiet der Nachlassregelung: